Back to Top

Das Erzählen von Geschichten liegt in der menschlichen Natur. Schon vor Jahrhunderten, bevor es überhaupt Schrift und Buchdruck gab, saßen die Menschen am Lagerfeuer und tauschten Geschichten und Informationen aus. Kaum verwunderlich also, dass Content Marketing – also das Bewerben von Produkten und Dienstleistungen durch “Geschichten” – so unglaublich erfolgreich ist. Nachdem wir uns im ersten Beitrag dieser Serie der Entstehung des Content Marketings gewidmet und geklärt haben, wie Content Marketing im Kern funktioniert, befassen wir uns in diesem zweiten Teil mit der Frage nach dem Warum. Warum sollten Sie unbedingt Content Marketing betreiben, um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben? Wir haben 8 ausgezeichnete Gründe für Sie aufgelistet und erläutert. 

Eine kurze Wiederholung: Was ist eigentlich Content Marketing?

Im ersten Teil unserer Serie zum Thema Content Marketing haben wir uns ausführlich mit dessen Entstehung und dem Kern der Thematik gewidmet. Die wichtigsten Überlegungen haben wir noch einmal kurz für Sie zusammengefasst:
Wie der Name ableiten lässt, bildet der Content – also Inhalt – die Basis dieser Marketing Strategie. Diese Inhalte müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um als effektives Werbemittel für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu fungieren. Im ersten Schritt muss Ihr Content natürlich die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe wecken, weil sie deren Probleme lösen. Um überhaupt Aufmerksamkeit wecken zu können, muss der Content selbstredend frei zugänglich – also kostenlos – sein. Im zweiten Schritt sollen die besagten Inhalte der Zielgruppe helfen, indem sie ein konkretes Problem lösen. Oder anders ausgedrückt: Die Inhalte müssen einen Mehrwert bieten. 

Dabei sind die Inhalte natürlich thematisch eng verknüpft mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung. Betreiben Sie also beispielsweise ein Outdoorgeschäft, könnte ein Blogbeitrag über die verschiedenen Arten von Wanderschuhen aufklären und gleichzeitig erklären, weshalb es immer besser ist, Wanderschuhe vor Ort im Geschäft zu kaufen, statt sie online zu bestellen. Statt also Ihren potenziellen Kunden platte Werbung “entgegenzuschreien”, lösen Sie seine Probleme (Welcher Wanderschuh ist der richtige für mich?) und führen sie über diese Hilfestellung an Ihr Unternehmen. 

Sicher bedeutet diese Art des Marketings einen kleinen Umweg. Und Umwege müssen sich zumindest im Business immer lohnen. Wenn Sie also noch unsicher sind, ob Content Marketing die richtige Strategie für Sie ist, finden Sie folgend 8 ausgezeichnete Argumente.

 

8 ausgezeichnete Argumente, um noch heute mit Content Marketing zu starten

#1 Content Marketing benötigt kein Startkapital

First things first. Viele Marketing-Strategien benötigen ein Startkapital – unter Umständen auch kein zu geringes. Gerade die Schaltung einer Fernsehwerbung, einer Anzeige in einer Zeitung oder auch eine Facebook Ad kosten Geld. Content Marketing bietet jedoch den unschlagbaren Vorteil, dass von Ihnen lediglich Zeit und Kreativität verlangt werden – aber kein zusätzliches Kapital. Sowohl der Upload eines Podcasts, die Erstellung eines Blogs als auch das Betreiben eines YouTube Channels sind vollkommen kostenfrei.

Sicher bringen “klassische” Marketingformen wie Fernsehwerbung oder Anzeigen schnelleren Erfolg. Jedoch ist hier auch der Streuverlust wesentlich höher, sodass große Teile Ihrer Investition immer ins Leere gehen werden. Content Marketing braucht etwas mehr Geduld, die Erfolge sind dafür umso nachhaltiger, da Sie ausschließlich die Personen erreichen werden, die sich auch wirklich für Ihr Unternehmen interessieren.

#2 Steigende Markenbekanntheit

Je mehr Inhalte Sie (regelmäßig) veröffentlichen, desto mehr können Sie gefunden werden. Selbstredend, dass so Ihre Markenbekanntheit steigt. Beispielsweise ist es egal, wonach Sie online im Bereich E-Mail Marketing suchen – Sie werden fast immer MAILINGWORK finden. Gleichzeitig haben Sie natürlich die Möglichkeit, Ihre Unternehmenswerte in Ihren Inhalten zu vermitteln. Je regelmäßiger Sie das tun, desto klarer wird das Bild, wofür Ihr Unternehmen steht. Content Marketing ist also eine hervorragende Möglichkeit, in großem Stil Aufmerksamkeit auf Ihre Marke zu ziehen und Ihre Unternehmenswerte zu kommunizieren.

#3 Mehr Glaubwürdigkeit

Gleichzeitig machen Sie sich natürlich mit jedem einzelnen “Inhalt” auch glaubwürdiger. Denken Sie an sich selbst: Wenn Sie die Website eines Ihnen bisher unbekannten Unternehmens besuchen und dieses behauptet “Wir sind die Besten!”, wird immer eine gewisse Skepsis bei Ihnen zurückbleiben. Wenn dieses Unternehmen seine fachliche Expertise und Autorität jedoch zum Beispiel mit fachlich fundierten Blogbeiträgen belegt, werden Sie dem Unternehmen eher Glauben schenken. Tun Sie dasselbe, dann behaupten Sie nicht mehr nur, dass Sie Expertise haben, Sie stellen sie unter Beweis. Content Marketing ist also die ideale Marketing Strategie, um sich als Branchen-Experte zu positionieren.

#4 Mehr Vertrauen und stärkere Kundenbindung

Auf diese Weise werden Sie nach und nach auch mehr Vertrauen von Ihren (potenziellen) Kunden bekommen und so auch die Bindung zu ihnen stärken. Denn im Content Marketing gilt: Je mehr und besser Sie die Probleme Ihrer Kunden lösen und ihnen helfen, desto mehr werden Ihnen Ihre Kunden in Form von Vertrauen und Treue zurückgeben. Fragen Sie sich auch hier wieder selbst: Wenn Sie ein Paar Wanderschuhe kaufen wollen, zu wem gehen Sie? Zu dem unbekannten Online-Händler oder in das Outdoor-Geschäft Ihres Vertrauens, das Sie schon so oft gut beraten hat? 

#5 SEO-Autorität

Ein weiterer Vorteil, der sich für Sie quasi “nebenbei” ergibt, sind die höheren Rankings bei Google. Google liebt ausführliche und qualitativ hochwertige Inhalte. Jeder einzelne Inhalt, den Sie veröffentlichen, wird von Google indexiert. Die Rechnung ist einfach: Je mehr tolle Inhalte Sie haben, desto mehr tolle Rankings ergeben sich daraus. Das hat den netten Nebeneffekt, dass Sie bei Google gefunden werden und so nicht mehr in die Verlegenheit kommen, Unmengen von Geld in Werbung zu investieren. Statt also den Menschen Ihre Produkte und Dienstleistungen aufzudrücken, kommen Sie ganz von allein zu Ihnen. (Das ist übrigens der Kern des Inbound Marketings).

#6 Erhöhter Traffic

Daraus folgt: Je mehr Sie bei verschiedenen Google-Suchanfragen erscheinen, desto häufiger werden Sie gefunden. Das bedeutet für Sie gleichzeitig natürlich auch mehr Traffic auf Ihrer Website – ganz egal, ob es sich dabei um einen Blog handelt, der direkt auf Ihrer Website eingebunden ist, oder der Traffic von YouTube oder einer Podcast-Plattform kommt. Natürlich fällt dieser Effekt am Anfang noch gering aus. Haben Sie aber erst einmal ein Content Archiv aufgebaut, werden die Besucher in Strömen auf Ihre Website kommen. Gefällt den Besuchern was Sie dort sehen, werden sie die Inhalte natürlich auch gern über die Sozialen Netzwerke teilen. Der Effekt wird sich also potenzieren, wenn Sie am Anfang nur genügend Geduld mitbringen.

#7 Mehr Conversions

Natürlich wissen Sie als Marketer auch: Mehr Traffic bedeutet in der Regel auch mehr Conversions. Egal, was also Ihre Ziele sind – ob eine Anmeldung zum Newsletter, die Buchung einer Dienstleistung oder der Kauf eines Produkts: Je mehr Besucher auf Ihre Website kommen, desto mehr werden sich anmelden, buchen oder kaufen. Vorausgesetzt, Ihre Inhalte sind gut. Ein weiterer Vorteil besteht dabei darin, dass Sie auf diese Weise die Kontaktdaten (E-Mail Adresse) dieser Menschen erlangen und diese nun nicht mehr als unbekannte Besucher auf Ihrer Website herumgeistern, sondern zu Ihnen bekannten (potenziellen) Kunden werden. Mit der entsprechenden Einwilligung können Sie diese Personen folglich nun per E-Mail kontaktieren und sie auf diese Weise in Ihren Sales Funnel einführen. Die gesamte Zauberwelt des E-Mail Marketings steht Ihnen damit offen.

#8 Steigender Umsatz

An dieser Stelle erreichen Sie das Ziel einer jeden Marketingstrategie: Höhere Umsätze. Wenn Menschen Ihr Unternehmen zum ersten Mal finden, werden sie in der Regel noch nicht kaufbereit sein. Der Content fungiert an dieser Stelle wie eine ausgestreckte Hand, an der Sie die potenziellen Kunden Stück für Stück durch die Customer Journey begleiten. Sie bauen Vertrauen auf, lösen deren Probleme, stellen Ihnen Ihre Produkte. Nur dass diesmal nicht Sie das Tempo vorgeben, sondern jede Person im Entscheidungsprozess ihrer individuellen Geschwindigkeit vorgehen kann. Denn darin liegt der ganze Zauber des Content Marketings: Sie passen sich jeder Person individuell an und helfen – zum Dank werden Sie kaufbereite und treue Kunden gewinnen.

 


Mehr zum Thema Content Marketing? In unsere Serie sind bereits folgende Artikel erschienen:

  • Teil 1: Was ist eigentlich Content Marketing und wie funktioniert es?
  • Teil 2: 8 ausgezeichnete Gründe, um noch heute mit Content Marketing zu starten
  • coming soon Teil 3: So entwickeln Sie eine clevere Content-Marketing Strategie
  • coming soon Teil 4: Mit diesen Tools erstellen Sie einen übersichtlichen Content Plan
  • coming soon Teil 5: So entwickeln Sie Content, der Ihre Produkte auch wirklich verkauft
  • coming soon Teil 6: So bewerben Sie Ihren Content charmant in Newslettern

jongliert als Texterin und Expertin für Content Marketing regelmäßig Worte für mailingwork.

Comments are closed.